Das christliche Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“ Kinderstiftung engagiert sich bundesweit für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligtem Lebensumfeld. Wir sehen es als unsere Verantwortung, in der Öffentlichkeit auf soziale Missstände in unserer Gesellschaft hinzuweisen und auf breiter Ebene dafür zu werben, dass sich Lebensbedingungen benachteiligter Kinder und Familien in unserem Land dauerhaft verbessern.

In unseren Einrichtungen bieten wir unseren kleinen und großen Besuchern täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Frühstücksversorgung an Schulen, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen wie Sport, Spiel und Musik und vor allem Aufmerksamkeit. Denn Kinder brauchen Bestätigung für ihr Selbstvertrauen. Sie brauchen das Gefühl, wichtig zu sein und geliebt zu werden. Viele Kinder hierzulande erleben das zu Hause leider viel zu wenig. Unsere Mitarbeiter erkennen und fördern die Potenziale ihrer Besucher auf unterschiedliche Weise. Die drei Säulen der Arche sind Beziehung, Nachhaltigkeit und Liebe.

Gegründet wurde die Arbeit 1995 von Pastor Bernd Siggelkow in Berlin – mittlerweile ist die Arche an 29 Standorten in der Bundesrepublik aktiv. Neben Einrichtungen in Köln, Düsseldorf und Hamburg, wurde die erste Frankfurter Arche 2010 im Stadtteil Griesheim an der Berthold Otto Grundschule gegründet. 2011 folgte die Eröffnung einer weiteren Kinderarche in der Nordweststadt, 2014 kam ein Hort an der Erich Kästner Schule hinzu. Mittlerweile gibt es in beiden Stadtteilen auch eine Jugendarche, denn auch die Kinder entwickeln sich weiter und haben als Jugendliche andere Bedürfnisse und Herausforderungen, bei denen wir sie gerne unterstützen möchten. So können nun auch Jugendliche bis 18 Jahre zu uns kommen. Wir helfen z.B. beim Erreichen des Schulabschlusses, der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen oder auch beim Schreiben von Bewerbungen. Inzwischen sind wir an insgesamt 5 Standorten in Griesheim und in der Nordweststadt aktiv und unterstützen dort täglich nahezu 400 Kinder und Jugendliche.

Vor allem aufgrund der momentan steigenden Lebensmittel- und Energiepreise sind die Herausforderungen für unsere Arche-Familien groß. Bei vielen herrscht eine enorme Anspannung und Unsicherheit und viele Kinder und Jugendliche durchleben gerade große Ängste. Hier wollen wir an der Seite der Kinder und der Familien sein und sie – so gut uns das möglich ist – unterstützen. Ohne Unterstützung ist das kaum zu bewältigen, denn die Arbeit der Arche wird zum allergrößten Teil durch Spenden finanziert. Sie lebt davon, dass sich immer wieder Ehrenamtliche im Alltag einbringen und Sponsoren auf unterschiedliche Weise mit Sach- und Geldspenden unterstützen.

Unterstützen Sie mit uns „Die Arche“ Kinderstiftung. Hier das Spendenkonto der Stiftung:
IBAN: DE60100205000003030133
Bank für Sozialwirtschaft
BFSWDE33BER
Stichwort: „DER FRANKFURTER“ würde uns freuen. Danke.

(Text/Foto: PM)

Vorheriger ArtikelZwischen Fastnacht und traditionsreicher Geschichte – Der Farbenfrohe Stadtteil Heddernheim
Nächster ArtikelDER FRANKFURTER macht drei Familien glücklich und verschenkt Europa-Park-Tickets